Gynäkologie

Behandlung aller gutartigen gynäkologischen Krankheiten konservativ und operativ , inklusive ambulanter Durchführung:

  • Aborte und drohende Aborte
  • Ausschabungen (Kürettage, Abrasio) und Gebärmutterspiegelungen
  • Konisation bei auffälligen Befunden der Krebsvorsorge
  • Diagnostik bei speziellen Fragen der Sterilität
  • Kindergynäkologie
  • Diagnostik und Therapie unklarer Schmerzen des Unterbauches
  • Diagnostik und Therapie entzündlicher Genitalerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie unklarer oder gutartiger Erkrankungen der Scheide und des Scheideneingangs
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Eileiter und Eierstöcke – vorwiegend endoskopisch („Knopflochchirurgie“)
  • Gebärmuttererhaltende Behandlung bei Blutungsstörungen, Myomen etc. (Endometrium-Ablation, Myomentfernung)
  • Gebärmutterentfernung (Vaginale/ abdominale Hysterektomie, laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie, laparoskopische totale und suprazervikale Hysterektomie)

Urogynäkologie:

  • Diagnostik bei Senkung und Inkontinenz (Urodynamische Messung)
  • Konservative Behandlung (medikamentös, Physiotherapie, Pessare)
  • Operationen bei Genitalsenkung und Inkontinenz, ggf. unter Einsatz spannungsfreier Bänder und Netze (TVT, TVT-O, Mesh-Implantate, Scheidenplastiken, Kolposuspensionen, Sakrokolpopexie)

 Gynäkologische Tumorerkrankungen (s. a. Gynäkologisches Krebszentrum):

  • Diagnostik bei gesicherten und Verdachtsfällen in Kooperation mit der Radiologie (Röntgen, CT, MRT, Ultraschall) und der Endoskopie (Darm-, Magendiagnostik)
  • Operationen bei allen bösartigen Erkrankungen des weiblichen Genitale, bei ausgeprägten Befunden auch interdisziplinär mit Chirurgen und Urologen
  • Chemotherapie und Immuntherapie (teilweise ambulant durch Kooperationspartner)
  • Diagnostik und Therapie bei Rezidiven und fortgeschrittenen Erkrankungen einschl. Palliativbehandlung
  • Schmerztherapie in Kooperation mit Klinik für Anästhesie/ Intensivtherapie
  • Chemoport-Implantation in Kooperation mit der Klinik für Gefäßchirurgie
  • Bestrahlung und Radiochemotherapie in Kooperation mit Strahlenkliniken

Gut- und bösartige Erkrankungen der Brust (interdisziplinäre Behandlung):

  • Diagnostik bei allen gut- und bösartigen Veränderungen der Brust einschließlich Untersuchung durch Ultraschall und Röntgen
  • Punktionen von auffälligen Befunden unter Ultraschallsicht oder komplette Entfernung zur feingeweblichen Untersuchung
  • Brusterhaltende bzw. radikale Operation bei Brustkrebs, inklusive Brustrekonstruktion mit körpereigenem Gewebe oder Implantat
  • Sekundäre Brustrekonstruktion nach abgeschlossener Therapie
  • Diagnostik bei Verdacht oder zum Ausschluss von Metastasen (Töchtergeschwülsten)
  • Chemotherapie vor und nach Operation, Hormontherapie, Immuntherapie und knochenstabilisierende medikamentöse Therapie, bei Wunsch im Rahmen von Studien,
  • Chemosensibilitätstest
  • Strahlentherapie
  • Psychologische und psychotherapeutische Mitbetreuung
  • Einleitung der Rehabilitation
  • Tumornachsorge, Früherkennung von Rückfällen und Zweittumoren, Beratung bei sozialen Aspekten

Kosmetisch-ästhetische Chirurgie:

  • Brustreduktionsplastiken
  • Brustaufbau bei gutartigen Veränderungen der Brust
Logo