MVZ der Thüringen-Kliniken wächst weiter – in Neustadt an der Orla

(04.07.2019)

Neustadt (Orla) / Saalfeld. In östlicher Richtung ist das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Thüringen-Kliniken zum Monatsbeginn gewachsen: Die internistische Praxis von Dr. med. Faiez Baghdadi in Neustadt (Orla) gehört nun als 26. Arztpraxis zur kommunalen Klinikgruppe.

Seit 1992 ist der Facharzt für Innere Medizin in Neustadt niedergelassen, nachdem ihn ein glücklicher Zufall in die Region geführt hatte: Über seinen damaligen Arbeitgeber, das Universitätsklinikum Jena, erhielt der junge Arzt die Anfrage, ob er im Krankenhaus in Neustadt aushelfen wolle. Da er gerade eine neue Freundin – seine heutige Ehefrau – gefunden hatte, die aus der Orlastadt stammt, war aus dem Wunsch schnell Realität geworden – und das kleine Krankenhaus der neue Arbeitgeber. Nach dessen Schließung nutzte Dr. med. Faiez Baghdadi ab 1992 zunächst Praxisräume in der Arnshaugker Straße, zum Jahresbeginn 1994 zog er in die Ernst-Thälmann-Straße 91 um, wo die Praxis auch heute noch ihren Sitz hat. Ein Patient hatte den Praxissitz vor einiger Zeit gelobt: „Gegenüber der Kirche und direkt neben der Apotheke kann es keinen besseren Ort für eine Praxis geben“, erinnert sich der Arzt schmunzelnd an diese Begebenheit. 

Nach der Übernahme seiner Praxis und des gesamten Praxisteams durch die Thüringen-Kliniken ändert sich an Anschrift, Sprechzeiten und Leistungen nichts. „Ich habe in den zurückliegenden Jahren immer in die modernsten Geräte investiert.“ Dr. Baghdadi begrüßt die schnelle Entwicklung im technischen Bereich, die die Diagnostik verbessere. Schließlich komme das auch seinen Patienten zugute, die nicht nur aus dem Saale-Orla-Kreis, sondern auch aus Erfurt, Jena, Chemnitz, Bayreuth und Hof nach Neustadt kommen. 

Der Internist hat sich spezialisiert auf die Angiologie, ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich auf Gefäßerkrankungen konzentriert – sowie auf die Gastroenterologie, die Patienten mit Magen- und Darmerkrankungen behandelt. „Ich arbeite sehr gern“, erzählt der 61-jährige Arzt, der aus dem syrischen Damaskus stammt und seit 1984 in Deutschland lebt. Neben der Medizin und Technik ist seine Familie eine seiner großen Leidenschaften: „Familie ist wichtig, ohne sie kann ich mir mein Leben nicht vorstellen.“ 

Auf 26 Arztpraxen in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla ist das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Thüringen-Kliniken nun gewachsen: Erst zum Jahresbeginn 2019 waren die Internistische Praxis Dr. med. Berit Giese in Pößneck und die Gynäkologische Praxis Dipl.-Med. Angelika Pfeifer in Bad Lobenstein dazugekommen.

Im Medizinischen Versorgungszentrum der Thüringen-Kliniken sind Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen tätig: Allgemeinmediziner, Angiologen, Chirurgen, Dermatologen, Gynäkologen, Internisten, Kinder- und Jugendmediziner, Neurologen, Orthopäden, Psychiater und Radiologen.  Eine Übersicht findet sich in unserem Medizinportal.

Praxis-Baghdadi-8849 Gemeinsam mit seinem Praxisteam gehört Dr. med. Faiez Baghdadi nun zum MVZ der Thüringen-Kliniken. Foto: Stephan Breidt

Logo

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.